KLUG touristik | An der schönen Donau / ab Passau

Special, ab € 449,-

  • Overview
  • Map

An der schönen Donau / ab Passau

8 Tage von Passau nach Budapest und retour

Als „Königin unter Europas Flüssen“ wird die Donau gerne und ganz zurecht bezeichnet – schließlich lassen sie ihre stolzen 2857 Kilometer nach der Wolga zum zweitlängsten Strom unseres Kontinents anschwellen. Doch diese nüchterne Längenangabe allein macht den unvergleichlichen Reiz der Donau nicht aus. Vielmehr sind es die historisch gewachsenen Städte, Klöster und Schlösser an ihren Ufern sowie die malerischen Kulturlandschaften, die sie durch halb Europa begleiten. Einer der sehenswertesten Abschnitte liegt ganz nah – zwischen Passau und Budapest!

Reiseverlauf:

Tag 1: In Passau erfolgt am Nachmittag die Einschiffung an Bord der MS Johann Strauss. Etwas später lässt das Schiff die Drei-Flüsse- Stadt hinter sich und kreuzt auf der Donau stromabwärts. Am späten Abend wird in Linz ein technischer Stopp eingeschoben.

Tag 2: Den vormittäglichen Aufenthalt in Emmersdorf nutzen Sie für die *Besichtigung des nahen Stiftes Melk, das seit rund 1000 Jahren als Bastion des Glaubens und der österreichischen Baugeschichte dient. Während der Führung durch das weithin sichtbare, von Markgraf Leopold II. gegründete Benediktinerstift entdecken Sie Prunksäle, die Bibliothek sowie die hochbarocke Stiftskirche. Ab Mittag genießen Sie die Flusspassage durch die malerische Wachau, die gemeinsam mit den Abteien von Melk und Göttweig zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Am Abend erreicht das Schiff Wien, wobei Sie die beleuchtete Stadt noch bei einer *Abendrundfahrt kennenlernen.

Tag 3: Tagsüber verbleibt das Schiff in der österreichischen Hauptstadt Wien. Damit bleibt Zeit, um am Vormittag eine ausführliche *Stadtrundfahrt – vorbei an so markanten Sehenswürdigkeiten wie Riesenrad, Rathaus oder Schloss Schönbrunn – zu unternehmen. Nach dem Bordmittagessen empfiehlt sich ein *Busausflug ins benachbarte Klosterneuburg, wo Sie sich im prächtigen Augustiner-Chorherren- Stift umschauen, das auf eine Gründung von Markgraf Leopold III. zurückgeht und mit dem Verduner Altar ein besonders wertvolles Kunstwerk beherbergt. Am Abend wird die Kreuzfahrt auf der Donau in Richtung Ungarn fortgesetzt.

Tag 4: Nachdem das landschaftlich wunderschöne Donauknie durchkreuzt wurde, kommt die MS Johann Strauss am späten Vormittag in Budapest an. Den Aufenthalt in Ungarns Kapitale können Sie nach eigenen Vorstellungen frei gestalten. Es werden aber auch zwei fakultativ buchbare **Ausflugsoptionen angeboten: Entweder Sie schließen sich einem Ganztagesausflug in die ungarische Puszta inkl. Mittagessen und Reitvorführung in einer typischen Csarda an oder Sie wählen den Nachmittagsausflug zum nahen Schloss Gödöllö, dem Lieblingsschloss von Kaiserin Elisabeth. Das Schiff bleibt über Nacht in Budapest liegen.

Tag 5: Am heutigen Vormittag bleibt noch Zeit für eine *Stadtrundfahrt durch Budapest. Im bergigen Stadtteil Buda erheben sich das Schloss, die Matthiaskirche und die Fischerbastei, im flachen Pest am gegenüberliegenden Donauufer locken hingegen das Parlament, der Heldenplatz und die Stephansbasilika. Ab Mittag kreuzt die MS Johann Strauss auf der Donau stromaufwärts und gelangt am späten Nachmittag nach Esztergom, wo Sie dem stattlichen *Dom, der sich als einer der größten Kirchenbauten Europas weithin sichtbar oberhalb der Donau erhebt, einen Besuch abstatten. Die bequeme Fahrt im *ChooChoo- Zug hilft beim Überwinden der Wegstrecke. Rechtzeitig zum Abendessen sind Sie zurück an Bord.

Tag 6: Den heutigen Vormittag nimmt ein *Rundgang durch die sehenswerte Altstadt der slowakischen Hauptstadt Bratislava ein, die sich in Gehdistanz zum Hafen befindet. Am Nachmittag legt das Schiff in Hainburg an. Von hier startet ein *Ausflug zum Schloss Hof, dem größten und feudalsten unter den sechs Marchfeldschlössern, das sich Prinz Eugen von Savoyen zu seiner stattlichen barocken Residenz ausbauen ließ. Am Abend geht die Flussreise auf der Donau weiter.

Tag 7: Den Vormittag in Krems nutzen Sie für einen *Ausflug zum hoch gelegenen Stift Göttweig. Bei der Führung durch das eindrucksvolle Benediktinerkloster staunen Sie u.a. über die monumentale Kaiserstiege, gekrönt von Paul Trogers Deckenfresko. Im Anschluss durchkreuzen Sie abermals die schöne Wachau. Spätabends ist wieder ein technischer Stopp in Linz geplant.

Tag 8: Nach der Ankunft in Passau und dem Frühstück steht die Ausschiffung auf dem Plan.
Termine: 15.07. / 22.07. / 29.07. / 12.08.

 ⇨ jetzt buchen 

 

Gutscheine

Posted in Deutschland, Europa, Flusskreuzfahrten, Kreuzfahrt and Rundreise